13. Mai bis 20. August 2023
ifa – Institut für Auslandsbeziehungen e.V.


Eröffnung: Freitag, 12. Mai 2023, 19 Uhr  
Willkommen: Gitte Zschoch, Generalsekretärin des ifa 
Kurze Einführung in die Ausstellung: Bettina Korintenberg und Marcelo Rezende, Kurator:innen der Ausstellung. Die Künstlerin ist anwesend.  

Die brasilianische Künstlerin und Forscherin Camila Sposati arbeitet in ihrer künstlerischen Praxis experimentell und interdisziplinär. Sie hinterfragt verschiedene Annahmen und Kategorien, die die westliche Denkweise prägen – wie etwa den Anthropozentrismus, die lineare Auffassung von Zeit oder die Trennung von Kultur und Natur. Atem-Stücke, ihre erste umfassende Einzelausstellung in Deutschland, erzeugt einen einzigartigen Erfahrungsraum, der in Stuttgart an weiteren Orten eine Resonanz erfährt und Sposatis künstlerische Erkundungen der letzten zwanzig Jahre als Ausgangspunkt nimmt. Die Ausstellung macht Perspektivwechsel erfahrbar und ereignet sich in drei Akten an drei verschiedenen Orten: in der ifa-Galerie Stuttgart, im Theatre of the Long Now bei den Wagenhallen und im Theater Rampe.  


Programm:
Atem-Stücke (Ritual in drei Akten) 
Samstag, 13. Mai 2023, 20 Uhr, Probebühne Theater 
Rampe, Filderstraße 47, 70180 Stuttgart 

Die Künstlerin Camila Sposati lädt das Publikum zu künstlerischen und diskursiven Aktionen ein, die Imagination, Klang und Körper in Resonanz bringen. Ausgangspunkt ist das Innere der Erde mit seinen Energieströmen, die die Erdoberfläche verwandeln. Im Theater Rampe kommen verschiedene Akteur:innen aus Stuttgart zusammen, um Musikinstrumente, die für die Ausstellung Atem-Stücke in der ifa-Galerie entstanden sind, zu bespielen. Sie verbinden damit Raum-, Klang- und Stimmkörper. Gemeinsam mit der Künstlerin und Gästen laden Theater Rampe und ifa-Galerie zum anschließenden offenen Gespräch mit dem Publikum ein. 
Eintritt frei. 
Kunstgespräche und Führungen 
Zu Kunstgesprächen und Führungen durch die Ausstellung und zu einem Aperitif laden wir Sie herzlich ein am 
16. Juni 2023 / 7. Juli 2023 / 14. Juli 2023 
und am 21. Juli 2023 jeweils um 16 Uhr. 

Für seheingeschränkte und blinde Menschen finden spezielle Führungen auf Anfrage statt. 
Anmeldung: alber@ifa.de

Lesung und Gespräch 
Dienstag, 16. Mai 2023, 18–19:30 Uhr, ifa-Galerie, Weltraum
Das Erzählen der Kriege: Ein Gespräch mit Nino Haratischwili, Tanja Maljartschuk und Faruk Šehić 
Moderation: Claudia Dathe 

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Literaturfestival Stuttgart 2023 – Schreiben, während die Welt geschieht statt. Das Literaturfestival Stuttgart wird vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart in Kooperation mit dem Literaturhaus Stuttgart sowie weiteren Stuttgarter Literatur- und Kulturakteur:innen ausgerichtet. Verdolmetschung in Englisch/Bosnisch, Tickets € 12/10/6, Reservix-Vorverkaufsstellen oder 0761-888 499 99

Bildnachweis: © Sascha Fronczek


ifa – Institut für Auslandsbeziehungen e.V.
Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart
Telefon: +49.711.2225-0
E-Mail: info(at)ifa.de

(Visited 9 times, 1 visits today)