06. November 2021 – 13. Februar 2022

Panorama Museum


Erstmals in Deutschland wird der slowakische Künstler Dušan Kállay (geboren 1948 in Bratislava) mit einer repräsentativen Auswahl seines Schaffens in einem Museum vorgestellt. Neben knapp 100 druckgrafischen Blättern, die das gesamte Œuvre vom Ende des Studiums bis heute umspannen, werden Zeichnungen und Gemälde, Buchillustrationen, Bücher, bibliophile Ausgaben und Briefmarkenemissionen bis Mitte Februar 2022 im Panorama Museum Bad Frankenhausen gezeigt. Insgesamt vereint die Ausstellung ca. 140 Exponate.        

Dušan Kállay studierte nicht nur an der Akademie der bildenden Künste in Bratislava, er war ab 1990 auch für knapp 3 Jahrzehnte – ab 1994 als ordentlicher Professor – maßgeblich für die Prägung der dortigen Abteilung für freie Grafik und Buchillustration zuständig, deren Leitung er von Albín Brunovský übernahm. Mit ihm gehört er zum Kern der sogenannten ›Hložník-Schule‹, deren Kunst auf Sinnbildlichkeit und kritisch-humanistischer Welterfahrung an der Grenze von Realität und Traum, von Prosa und Poesie beruht. Im Bestreben, innere Freiheit in einer unfreien oder von mannigfachen Versuchungen angefochtenen Welt zu wahren, hat die imaginative Kunst dieser ›Schule‹ ein eigenes, vollendet vorgetragenes, metaphorisch verdichtetes Universum Gestalt werden lassen, das so traumhaft magisch wie zeitlos gültig ist und von tiefen menschlichen Werten wie einer meisterhaft beherrschten manieristischen Zeichenkunst getragen wird. Dušan Kállay ist einer der herausragenden Protagonisten dieser Kunst. Die Varianz seines Werkes ist enorm, neben Aspekten tiefernsten Charakters stehen Momente voller Witz und Humor, was seinem Schaffen bei aller Komplexität eine souveräne Leichtigkeit, die nie trivial ist, aber auch eine grundlegende Bedeutsamkeit verleiht. Genauso vielgestaltig sind die Sparten seiner künstlerischen Tätigkeit. So erweist er sich nicht nur als ein eminenter Grafiker von intimsten Exlibris bis zu großen, repräsentativen Formaten in jeder nur denkbaren klassischen Technik, vorgetragen zudem gern in Zyklen, sondern auch als Maler und Zeichner, dazu Briefmarkengestalter und Buchillustrator, dessen Spektrum von Märchen, Sagen und Legenden über Romane und Erzählungen bis zu biblischen Visionen, Dramen und Blutigen Sonetten reicht. Auf nahezu allen Arbeitsfeldern hat er bereits höchste nationale wie internationale Preise und Auszeichnungen erlangt, was die große Wertschätzung belegt, die sein Schaffen inzwischen weltweit genießt.

Bildnachweis: Radierung, 60 x 50 cm, Besitz des Künstlers, Foto: Katalog Panorama Museum


Panorama Museum
Am Schlachtberg 9
D-06567 Bad Frankenhausen
Tel.: +49(0)34671 61921
www.panorama-museum.de

(Visited 4 times, 1 visits today)