13. Januar bis 17. Februar 2024

Galerie Bärbel Grässlin, Frankfurt


Eröffnung: 12. Januar um 19 Uhr

Meuser, ein bedeutender deutscher Künstler und ehemaliger Student von Joseph Beuys, hat einen einzigartigen Platz in der zeitgenössischen Kunstlandschaft eingenommen. Als Objektkünstler hat Meuser eine faszinierende Fähigkeit, gewöhnliche Objekte zu nehmen, ihre Ursprünge und Identität zu untersuchen und sie neu zu kontextualisieren.  Dabei schafft er eine Art narrativer Verbindung zwischen dem ursprünglichen Objekt und seiner neuen transformierten Form.

Parallel zu unserer Ausstellung eröffnet die Galerie Meyer Riegger am 20. Januar die Ausstellung „Mach Mehr Mennige“, in der Arbeiten von Meuser aus den 1970er und 1980er Jahren gezeigt werden. 

Die beiden Ausstellungen zeichnen nach, wie Meuser sein Werk von den 1970er Jahren bis heute im Spannungsfeld von Konstruktivismus, Readymade und Minimal Art weiterentwickelt hat, das mit tiefgründiger Ironie das Pathos der Moderne austreibt und bis heute aktuell bleibt.

Bildnachweis: Meuser. O. T. 2023.


Galerie Bärbel Grässlin
Schäfergasse 46 B
60313 Frankfurt

Di–Fr 10–18 Uhr
Sa 10–14 Uhr

Web: www.galerie-graesslin.de

(Visited 43 times, 1 visits today)