08. Mai – 05. Juni 2022

Opelvillen, Rüsselsheim


Ab Sonntag, den 8. Mai 2022 zeigt Jeonghoon Shin seine Ausstellung It’s not about Moos in der SCHLEUSE der Opelvillen. Die für den Raum entwickelte Schau ist bis Sonntag, den 5. Juni 2022 zu sehen.

Der 1998 in Südkorea geborene Künstler studiert seit 2019 bei Sabine Groß Bildhauerei an der Kunsthochschule Mainz. 2020 präsentierte er im Rahmen von SCHLEUSE/LABOR ausgelagert bereits eine Installation mit verschiedenen plastischen Objekten im Garten der Opelvillen.

Seine bildhauerische Arbeitsweise sowie die Schau It’s not about Moos beschreibt Jeonghoon Shin wie folgt:

»Woran arbeite ich gerade? Ich arbeite einfach kontinuierlich weiter. Vielleicht würde man eher sagen, ich produziere Arbeiten. Bei dieser Ausstellung können zwei meiner Verhaltensweisen beim Prozess der Erschaffung von Kunst gesehen werden. Die Zeit, in der ich versucht habe, weniger auszudrücken und die Zeit, in der ich versuche, mehr auszudrücken. Ich werde mich darauf konzentrieren, was ich mag. Vielleicht kann ich das werden, was ich mag.
Ich habe lange nachgedacht, welche wichtige Rolle der Titel meiner Ausstellung spielen könnte. Dann ist mir die Idee für den Aufbau gekommen. Ich dekoriere den Raum mit Moos und baue meine Arbeiten auf. Hin und wieder frage ich mich, ob die Gier nach Raum das Arbeiten ist. Die vielen Bemühungen um einen Kunstraum und Räume zum Lagern. Demnach betitele ich meine Ausstellung mit It’s not about Moos aus dem Wunsch heraus, dass meine Arbeiten geliebt werden. Bei dieser Ausstellung bedeutet ›Moos‹ ›Raum‹.«

Am Sonntag, den 8. Mai 2022 wird der Bildhauer ab 16 Uhr in der SCHLEUSE vor Ort sein und Fragen zu seinen Arbeiten beantworten.

Bildnachweis: Jeonghoon Shin, 2, Courtesy of the Artist.


OPELVILLEN RÜSSELSHEIM
Ludwig-Dörfler-Allee 9
65428 Rüsselsheim
T 06142 835 907
E termine@opelvillen.de
E presse@opelvillen.de
www.opelvillen.de

(Visited 66 times, 1 visits today)