Vernissage:
20. September 2020 | 12:00 draußen vor der Kommunalen Galerie Berlin

Begrüßung
Heike Schmitt-Schmelz | Bezirksstadträtin
Elke von der Lieth | Kommunale Galerie Berlin

Einführung
Inka Schube | Sprengel Museum Hannover

Ausstellung
20. September bis 8. November 2020

Ort: Kommunale Galerie Berlin, Hohenzollerndamm 176, 10713 Berlin
Öffnungszeiten: Di bis Fr 10 – 17 Uhr, Mi 10-19 Uhr, Sa und So 11-17 Uhr
Eintritt frei

Heidi Specker gehört zu den wichtigen Vertreterinnen zeitgenössischer Fotografie.

In ihren zumeist seriellen Fotoarbeiten bewegt sich die Fotografin von der Architektur über Objekte zum Menschen. Nach fotografischen Erkundungen im Stadtraum, kehrt sie 2019 zurück in ihre Geburtsstadt Damme und widmet ihr eine Serie von 70 Fotografien. Im katholischen Damme in Südniedersachen herrscht die Normalität. Isolierte Momentaufnahmen einer Landschaft von Asphalt, Beton und Backstein, die Anonymität und Ödnis kundtun; Monokulturen von unendlichen Maisfeldern und Windräder stehen für den Strukturwandel. Anstelle des Späti übernimmt im ländlichen Großraum der mobile Fuhrpark vom Getränkegroßhandel die alkoholische Versorgung.

Im Focus der Fotografin stehen die Jugendlichen, die sie an ihrem ehemaligen Gymnasium antrifft- priviligiert in ihrem Zustand zwischen Träumerei undErwartung des Zukünftigen. Eine persönliche Rückschau auf Klassengemeinschaft, die Schulfreundinnen, erste Tanzstunden. Stellvertretend erzählt Heidi Speckervom Aufbruch und hält Rückschau und wir ahnen, dass sich hier unsere eigenen Lebensstationen und Wege kreuzen: Bilder von dort wo alles begann. So oder soähnlich muss es gewesen sein.

Begleitend zu der Ausstellung DAMME hat Heidi Specker Künstlerinnen und Künstler eingeladen, einem historischen Kupferstich etwas hinzuzufügen. Der Kupferstich zeigt die Nutzpflanze Mais und wurde 1895 im Hausschatz des Wissens: „Das Pflanzenreich“, veröffentlicht. Aus dieser Zusammenarbeit entstand das Projekt CORNFELD. Es wird in einem separaten Ausstellungsraum präsentiert.

Zu DAMME erschien der gleichnamige Katalog
Hrsg. Oldenburger Kunstverein Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König, Köln, 2020. Englisch/Deutsch, 96 Seiten, ISBN 978-3-96098-781-9; 24,80 €
Die Ausstellung ist offizieller Programmteil des Europäischen Monats der Fotografie

Bildnachweis: Heidi Specker, Mädchen, 2019, aus der Serie „Damme“ Archival Fine Art Print, 60 x 90 cm

 

Pressekontakt:

Für weitere Informationen oder Bildmaterial kontaktieren Sie bitte:
Elke von der Lieth, Leiterin Fachbereich Kultur / Kommunale Galerie Berlin
Gudrun Schaeffer, Öffentlichkeitsarbeit Kommunale Galerie Berlin

T 030 9029 16704 (Galerie) | 030 9029 16707 (Durchwahl)
info@kommunalegalerie-berlin.de | www.kommunalegalerie-berlin.de
Kommunale Galerie Berlin | Hohenzollerndamm 176 | 10713 Berlin

Gefördert von der Senatsverwaltung Kultur und Europa, Fonds für Ausstellungsvergütungen Bildender Künstlerinnen und Künstler und dem Bezirkskulturfonds

(Visited 69 times, 1 visits today)