29.11. – 31.01.21 Vernissage: 29.11.20, 11 Uhr Teilnahme nur nach Voranmeldung / begrenzte Teilnehmerzahl (vorbehaltlich der dann geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung) Verfremdete anthropomorphe Felsbrocken oder Ausschnitte aus fließendem Wasser assoziieren organische Materialien. Das Fremde – die Umwelt, bekommt eine verstörende Nähe zum Eigenen – Inneren. Künstlerische Antworten auf die Frage nach der

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden