Lesung/ Buchvorstellung zum Internationalen Frauentag
„Auf einem Baum der Kuckuck.“ Roman

Martina Bilke

Datum:  So. 07.03.2021 um 17 h
Veranstaltungsort:
GEDOK Künstlerinnenforum, Markgrafenstr.14 (Ecke Fritz-Erler-Str.), 76131 Karlsruhe

Anmeldung erforderlich unter gedok-karlsruhe@online.de oder Fon: 0721 / 37 41 37
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Der Roman: Caracas 1996. Die 23jährige Ánaca leidet unter dem plötzlichen Tod ihrer geliebten Großmutter Lela, bei der sie aufgewachsen ist. Doch Nachlass und Trauerfeier werfen Fragen nach einer Vergangenheit auf, über die nie gesprochen wurde. Ánaca erfüllt Lelas letzten Willen und bringt ihre Asche nach Deutschland, woher die Familie stammt. Dort entdeckt sie, welche Rolle ihre Großmutter als Ärztin im Dritten Reich gespielt hat. Jäh wird Ánaca mit dem Bösen in der eigenen Familiengeschichte konfrontiert. Sie stürzt in Selbstzweifel, stellt ihre Identität in Frage. Wie überwindet sie dieses Erbe?

Der zwischen Deutschland und Caracas spielende Roman erschien 2020 im J.S.Klotz Verlagshaus (Neulingen). Während ihres zweijährigen Aufenthaltes in Venezuela konnte die Autorin beobachten, welche Spuren die Generation immigrierter Nationalsozialisten dort hinterlassen hat.

Martina Bilke lebt in Karlsruhe. Sie wurde geboren in Oberfranken, zog dann hin und her zwischen Hanau, Freiburg, Mainz, Wien, Trier, Wörth, Caracas, Karlsruhe. Nach dem Studium der Geschichte und der Germanistik promovierte sie über den Wiener Satiriker Karl Kraus, unterrichtete Deutsch und Geschichte, veröffentlichte weitere wissenschaftliche und literarische Texte (Prosa und Lyrik, zuletzt 2020). Sie gab „Hirschbrückentage“ (Karlsruhe 2015, mit Martina Leiber) und „Einander im Schreiben begegnen. Texte aus der Schreibwerkstatt für Flüchtlingskinder“ heraus. (Karlsruhe 2016, mit Abier Bushnaq und Fritz Kölling). 2012 erschien ihr Roman „Erben“, 2016 der Karlsruhe-Roman „Orlandos Fächer“ im Kleinen Buchverlag in Karlsruhe. Sie ist Mitglied der Darmstädter Textwerkstatt 2019 und 2020.

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Karlsruhe.

GEDOK Künstlerinnenforum Karlsruhe
Markgrafenstr.14 (Ecke Fritz-Erler-Str.), 76131 Karlsruhe, Haltestelle: Kronenplatz
www.gedok-karlsruhe.de  /  gedok-karlsruhe@online.de
Fon: ++49 (0) 721 / 37 41 37 – Fax: ++49 (0) 721 /  625 625 4

Bildnachweis: Poträt Martina Bilke

 

Dr. Christa Hartnigk-Kümmel
1. Vorsitzende der GEDOK Karlsruhe e.V.
Markgrafenstr. 14 76131 Karlsruhe
Tel. 0721 / 37 41 37Fax: 0721 / 625 625 4
www.gedok-karlsruhe.de
www.facebook.com/gedok.karlsruhe
www.instagram.com/gedok.karlsruhe/

(Visited 62 times, 1 visits today)