Rüdiger Seidt zeigt von 24.10. bis 29.11.2020 Stahlplastiken und Wandarbeiten

Kunstdialog am Samstag 24.10. von 13 – 17 Uhr

Aufgrund der Coronaverordnungen ist leider keine Vernissage mit Begleitprogramm möglich. Stattdessen laden wir Sie herzlich am ersten Ausstellungstag zum Kunstdialog ein. Der Künstler Rüdiger Seidt wird am 24.10. von 13 – 17 Uhr in der Ausstellung sein und beantwortet gerne Fragen zu seinen Stahlplastiken.

Der in Forbach lebende Künstler ist freischaffender Bildhauer, Initiator und Kurator von „Kunstweg am Reichenbach e.V.“. In den letzten Jahren hat er zahlreiche Preise gewonnen, zuletzt den 1. Platz des André Evard Kunstpreises der Kunsthalle Messmer in Riegel.

Das sagt Dr. Susanne Ramm-Weber zu den Arbeiten von Rüdiger Seidt:
„Rüdiger Seidt setzt seine Vorstellungen mit großer Selbstverständlichkeit und ganz intuitiv um. Stets erspürt man die zugrunde liegenden Gesetzmäßigkeiten, besonders die Gliederungsfunktion der Skulptur im Raum, bevor man mit dem Verstand erfasst, was diese feinen Arbeiten eigentlich beinhalten und woher sie ihre Kraft beziehen. Handwerkliches Geschick und die künstlerische Kraft aus dem verborgenen Inneren, die Intuition und das Verständnis für das Ästhetische gehen in den Arbeiten von Rüdiger Seidt eine formvollendete Verbindung ein.“

Weitere Informationen zum Künstler finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Der Eintritt ist frei.
Ausstellungsdauer: 24.10. bis 29.11.2020

Bitte beachten Sie die Coronamaßnahmen. Es gilt im Museum Maskenpflicht. In der Kunst-Ausstellung dürfen sich nicht mehr als 8 Personen aufhalten.

Jahresprogramm 2020 herunterladen
Interessiert, welche Ausstellungen und Kunstfahrten Podium Kunst in diesem Jahr veranstaltet?
Hier können Sie das Jahresprogramm herunterladen.

 

Podium Kunst e.V.
Schloß
Bahnhofstraße 1
78713 Schramberg

Vorstand: Lars Bornschein
Tel. 0152 53716633
info@podiumkunst.com
www.podiumkunst.com

(Visited 78 times, 1 visits today)