12. November 2023 bis 28. Januar 2024

Stadtmuseum im Kulturhaus, Siegburg


Eröffnung: 12. November um 11:30 Uhr

Bereits seit ihrer Kindheit ist Traudel Lindauer der Umgang mit Textilien, mit Nadel und Faden vertraut; früh entwickelte sie die Fertigkeit, Stoffe und später auch andere Materialien zu umgarnen, zu besticken und zu verknüpfen. Sie bevorzugt zarte, transparente Stoffe, die sie zu humorvollen, aber auch tiefsinnigen Motiven verarbeitet. Zum anderen bedient sie sich gerne der Natur; so entstehen beispielsweise aus Brennnesseln oder Pusteblumen, Vergissmeinnicht-Blüten oder Magnolien-Blättern traumhafte Kleider, die das Schneiderhandwerk und elfengleiche Mode miteinander verbinden. Was unter den Blicken der Betrachter zu zerfallen scheint, so fragil wirkt es, wird in Traudel Lindauers Händen zu poetischen Werken einer erträumten, fast märchenhaften Welt. Ihre vielfältigen Objekte, Bilder und Installationen aus ausgesuchten Natur-Materialien und Schätzen alter Stoffe und Spitzen, entführen den Betrachter in Geschichten von zauberhafter Leichtigkeit.

Bildnachweis: Traudel Lindauer. Entfaltungen ©Foto: Udo Löffel


Stadtbetriebe Siegburg AöR
– ein Kommunalunternehmen der KREISSTADT SIEGBURG –
Fachbereich Stadtmuseum
Markt 46
53721 Siegburg

Telefon: 02241/10274-10 Fax: 02241/10274-27
E-Mail: stadtmuseum@siegburg.de
www.stadtmuseum-siegburg.de

(Visited 30 times, 1 visits today)