03. März 2023 – 28. Oktober 2024
Humboldt Forum


Eröffnung: Freitag, 3. März 2023, ab 18 Uhr

„Wir bleiben! Gentrifizierung und Widerstand in Berlin“

Die Freifläche „Wir bleiben! Gentrifizierung und Widerstand in Berlin“ von Barbara Bernardi, Linda Paganelli und Vincent Voignier thematisiert künstlerisch das Thema Gentrifizierung in der Ausstellung BERLIN GLOBAL. Vom 3. März bis 28. Oktober 2024 sind die Arbeiten in der Berlin Ausstellung auf der ersten Etage im Humboldt Forum zu sehen. Anhand von Interviews und einer raumgreifenden Foto- und Videocollage zeigen sie die Folgen von Gentrifizierung für Bewohner:innen, die Kulturlandschaft und den städtischen Raum.

Zu den Personen

Barbara Bernardi ist Künstlerin und Filmemacherin, geboren in Italien und seit 2008 in Berlin ansässig. Ihre multimedialen Installationen, poetischen Filme und Fotos erschaffen intime und sinnliche Landschaften, die Geschichten von Verlust, Trauer und Migration erzählen. Sie sammelt die Stimmen, Worte und Erinnerungen der Menschen, die Teil ihrer partizipativen Werke werden, welche in ganz Europa und in den USA ausgestellt und vorgeführt wurden. 

Linda Paganelli ist eine italienische visuelle Anthropologin, Künstlerin und Filmemacherin, die seit 2017 in Berlin lebt. Mit einem sensorischen und inklusiven Ansatz und einer anthropologischen, dekolonialen, queer*feministischen Perspektive berührt ihr Werk Themen wie Migration, Zugehörigkeit und Sehnsucht, Gegebenheiten in (ehemaligen) Konfliktgebieten, ökologische Trauer und die Beziehung zwischen Menschen und anderen Spezies. Sie arbeitet mit Museen, Galerien, Universitäten und Nichtregierungsorganisationen zusammen und ist Co-Leiterin der unabhängigen Berlin Film Community.

Vincent Voignier ist Fotograf und Künstler, geboren in Frankreich und lebt seit 2003 in Berlin. In seinen Werken zielt er darauf ab, Gemeinschaften und Phänomene jenseits des Mainstreams kennenzulernen und sie visuell ohne Vorurteile oder Stereotypen zu portraitieren. Seine Fotoserien dokumentieren Subkulturen wie Sapeurs aus Brazzaville in ihren Häusern, Transgender-Personen in Russland und auf den Philippinen sowie Clubbesucher:innen in Berlin. Er hat seine Werke in London, Berlin und Sankt Petersburg ausgestellt.


Ablauf:

Ab 17.30: Einlass

17.30 bis 18 Uhr: Möglichkeit der Vorbesichtigung der Freifläche „Wir bleiben! Gentrifizierung und Widerstand in Berlin“

18.00-18.30 Uhr: Grußworte und Vorstellung der Freifläche „Wir bleiben! Gentrifizierung und Widerstand in Berlin“

Paul Spies, Chefkurator BERLIN GLOBAL, Direktor des Stadtmuseums Berlin

Sophie Perl, Freiflächen-Kuratorin, BERLIN GLOBAL

Barbara Bernardi, Linda Paganelli und Vincent Voignier, Künstler:innen und Freiflächen-Macher:innen

18.30-19.00 Uhr:
Gelegenheit für Interviews

Besichtigung der Freifläche

19.00-21.00 Uhr: Fishbowl-Diskussion zum Thema „Gentrifizierung und Widerstand in Berlin“

Teilnehmer:innen:

Janet AmonAktivistin, Teil des Wohnprojektes Habersaathstraße 
Daniel DiekmannAktivist, Nachbarschaftsinitiative Habersaathstraße
Andrej HolmSozialwissenschaftler
Coni PfeifferAktivistin, GloReiche Nachbarschaft & Netzwerk #200Häuser Moderation: Nural Akbayir
Sprachen | Languages: DE + EN

Bildnachweis: Collage aus der Freifläche „Wir bleiben!“ © Barbara Bernardi, Linda Paganelli, Vincent Voignier | Stadtmuseum Berlin


BERLIN GLOBAL,
Berlin Ausstellung im Humboldt Forum
Schlossplatz 1 | 10178 Berlin
https://www.stadtmuseum.de

(Visited 56 times, 1 visits today)