18. November 2023 bis 28. Januar 2024
Sprengel Museum Hannover


Pressekonferenz: 16. November 2023, 11.00 Uhr
Eröffnung: 17. November 2023, 19.00 Uhr

Christian Retschlag beschäftigt sich in mit Erlebtem und Erlerntem. Geschichte und Fiktion, Realität und
Täuschung – beides scheint möglich, gleichermaßen real in seinen Fotoarbeiten. Im Rahmen des
Reisestipendiums unternimmt Retschlag eine Radtour von Niedersachsen in die Provence zum Mont
Ventoux, um Landschaft und Geschichte seiner Reiseorte unmittelbar erfahren zu können. Unterwegs
interessieren ihn Schauplätze der Geschichte, wie der Deutsch-Französische Krieg, die Erfindung der
Fotografie und die Tour de France. Im Anschluss an den Auslandsaufenthalt finden im November 2023
die Verleihung des SPRENGEL PREIS und eine Einzelausstellung im Sprengel Museum Hannover statt. Zur
Eröffnung der Ausstellung erscheint ein Katalog, der das Werk des Preisträgers sowie den Aufenthalt im
europäischen Ausland dokumentiert.

Der SPRENGEL PREIS ist mit 12.500 Euro dotiert und mit dem Reisestipendium „Niedersachsen in
Europa“ verknüpft, das weitere 12.500 Euro für einen sechsmonatigen Auslandaufenthalt zur Verfügung
stellt. Der Preis wird von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und dem Niedersächsischen
Ministerium für Wissenschaft und Kultur ausgelobt.

Kuratorin: Julius Osman

Bildnachweis: Christian Retschlag, Dinosaurier, Silbergelatine, 5 x 7 cm, 2021


Sprengel Museum Hannover
Kurt-Schwitters-Platz | 30169 Hannover
T +49 511 168-439 24 | F +49 511 168-4 50 93
Judith.Hartstang@hannover-stadt.d
Webseite | Facebook | Instagram | FOTO-Blog

(Visited 56 times, 1 visits today)