9. Dezember 2023 bis 30. Juni 2024

VILLA, Fulda


Eröffnung: 8. Dezember 2023

Mit der VILLA hat Fulda einen inspirierenden Ort geschaffen, der das experimentelle Frühwerk Franz Erhard Walthers würdigt und dessen ungebrochene Aktualität und Relevanz unterstreicht. Ab dem 9. Dezember präsentiert die VILLA die faszinierende Begegnung zweier Schlüsselfiguren der Kunstgeschichte.

In der Ausstellung ACTION AS SCULPTURE / HANDLUNG ALS SKULPTUR. Lygia Clark & Franz Erhard Walther treffen zwei zentrale Figuren der Kunstgeschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts aufeinander, welche mit ihren Arbeiten die Rolle der Betrachterin und des Betrachters revolutionierten. Obgleich sich Clark (1920-1988, Brasilien) und Walther (*1939, Deutschland) nie persönlich kennengelernt haben und trotz der geographischen, generationellen und kulturellen Verschiedenheit entwickelten ihre Untersuchungen fast zeitgleich entscheidende Gemeinsamkeiten.

Mit ihren Arbeiten veränderten beide Künstler die Rolle der Betrachterinnen und Betrachter von einer beobachtenden Position hin zu einer aktiven Beteiligung an der Entstehung des Werkes. Um der temporären und offenen Struktur beider Werkentwürfe zu entsprechen, stehen Werkaktivierungen mit Ausstellungskopien beider Künstler im Mittelpunkt der Ausstellung.

Die gezeigten Arbeiten stammen von Anfang der 1960er bis Anfang der 1970er-Jahre. In diesem Zeitraum haben sich beide Künstler mit partizipatorischen Aspekten der Kunst in ihren jeweiligen kulturellen Kontexten auseinandergesetzt – in Clarks Fall in Brasilien, in Walthers Fall in Deutschland und den USA.

Obwohl beide Künstler in ihren Werken vom Bild kommen – Clark von der Konkreten Kunst und Walther vom Informel – werden die bahnbrechenden Werke von Lygia Clark und Franz Erhard Walther ab 1963 zu Skulpturen, die berührt, getragen, gefühlt werden können. Dies geschieht nahezu parallel und ohne gegenseitige Beeinflussung.

Bildnachweis: Ausstellungsbild VILLA Fulda. Fotografie der Associação Cultural O Mundo de Lygia Clark und Franz Erhard Walther Stirnstück, Nr 1. 1963..


Atelier Franz Erhard Walther

Am Frauenberg 5

36039 Fulda

Kontakt

Telefonnummer: +49 661-102 3226

Email: info@villa-few.com

Web: www.villa-few.com

(Visited 43 times, 1 visits today)