Grafik und Skulptur

22.08. -18.11.2020

Bereits zum zweiten Mal präsentiert die Galerie Arbeiten des berühmten Malers und Bildhauers Markus Lüpertz. Wir freuen uns über eine besondere, hochkarätige Ausstellung mit neue Grafiken und auch einige Bronzen.

Dabei liegt der Fokus auf mythischen Themen. Neben dem ausdrucksstarken Zyklus Titanenschlacht und der tiefgründigen Serie zu Arkadien finden sich u.a. sehr naturnahe trojanische Pferde, und freundliche Sternzeichen. Markus Lüpertz Grafiken entstehen häufig als Begleitung eines skulpturalen Projekts und gewähren so Einblicke in die Entwicklung der Arbeit. Sie lassen den Bildhauer und das besondere Auge des Künstlers erahnen. Die kraftvollen Linien künden von Energie und Leidenschaft.

Der “Malerfürst”, geboren 1941 in Böhmen, ist seit dem Abschluss seines Studiums an derWerkkunstschule Krefeld 1961 als freischaffender Künstler tätig. Mit mehreren Preisen ausgezeichnet organisierte Markus Lüpertz 1974 die erste Biennale Berlin, nahm an der documenta 6 und 7 teil und wurde schon im Alter von 33 Jahren Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. 1986 wechselte er an die Kunstakademie Düsseldorf, der er von 1988 bis zu seiner Emeritierung als Rektor vorstand. Er entwarf Bühnenbilder und Kostüme und schuf Kirchenfenster. Markus Lüpertz Werke wurden im In- und Ausland in unzähligen Ausstellungen in den großen Museen dieser Welt gezeigt und gewürdigt. Mehrere seiner Skulpturen finden sich im öffentlichen Raum, so u.a. “die Philosophin” im Bundeskanzleramt, Berlin oder das Wilhelm-Busch Denkmal in Wolfenbüttel.

Abb.: Markus Lüpertz; Aus der Serie „Michael Engel“, Lithografie; Foto Galerie

 

Galerie Stoetzel-Tiedt
Antje Stoetzel-Tiedt
Stubengalerie
Abzuchtstr. 4
38640 Goslar
Telefon: 05321 40957

geöffnet:
Di-Fr 11-13 und 15-18 Uhr
Sa 11-13 und 14-17 Uhr
So 11-13 Uhr

(Visited 18 times, 1 visits today)