8. März bis 7. April 2024

Bürgermeisterhaus in Essen Werden


Eröffnung: 8. März um 19 Uhr 30

in Zusammenarbeit mit dem Bürgermeisterhaus in Essen Werden eröffnen wir in den dortigen Räumlichkeiten am Freitag, 8. März 2024 um 19:30 Uhr eine Einzelausstellung „Zwei Welten“ mit Arbeiten des  Malers Gan-Erdene Tsend.

Gan-Erdene Tsend, geboren und aufgewachsen in der Mongolei, zählt zu den bedeutendsten Künstlern unserer Region, der weit über die Grenzen bekannt ist.

Seine Gemälde, geprägt von mongolischer Tradition und deutscher Lebenswirklichkeit, entführen den Betrachter in ein magisches Bilduniversum. Er vermittelt uns Eindrücken aus einer fernen, menschenleeren Landschaft mit einer gegensätzlichen urbanen Kulisse. Seine Arbeiten setzt er mit einer Leichtigkeit in Szene und immer wieder finden in seinen Werken eine Spiegelung statt, mit der er die sichtbare Welt mit einer Imaginären Welt verschmelzen lässt. Der Künstler wird bei der Vernissage anwesend sein.

Bildnachweis: Gan-Erdene Tsend. Abendflüge. 2022.


Bürgermeisterhaus

Heckstraße 105

45239 Essen

www.buergermeisterhaus.de

(Visited 37 times, 1 visits today)