Der Robert-Sterl-Preis der Sammelstiftungen des Bezirkes Dresden für Meisterschüler und Meisterschülerinnen der Hochschule für Bildende Künste Dresden geht in diesem Jahr an: Mona Pourebrahim. Als Verwalter des Nachlasses von Robert Sterl (1867-1932) pflegen die Sammelstiftungen des Bezirkes Dresden das Andenken des impressionistischen Malers und Akademieprofessors mit dem Robert-Sterl-Preis. Seit 1997

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden