10. April – 20. Juni 2021 Kunstverein Harburger Bahnhof In ihrer erweiterten malerischen Praxis widmet sich Elif Saydam (*1985, Calgary, lebt in Berlin) der Beziehung zwischen sozialen Kategorien und der Konstruktion von Geschmack.Ausgehend von der Art und Weise, wie etwas ornamentiert ist, und den stillschweigenden aber auch ausschließenden Urteilen und Mechanismen, die

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden