16. bis 26. Mai 2024
34OST


Ausstellung des FEMALE PHOTOCLUB NRW

Unter dem Titel „Sichverbinden“ präsentieren 13 Fotografinnen des Female Photoclub NRW sowie eine Gastkünstlerin ihre Arbeiten vom 16.- 26. Mai 2024 in einer Schaufensterausstellung im 34OST in Düsseldorf.

Die Arbeiten zeigen eine facettenreiche Annäherung an das Thema Verbindung: Dokumentar- und Portraitfotografie, künstlerische Fotografie sowie Mixed Media. Dabei erzählen die Werke Geschichten von zwischenmenschlichen Verbindungen, kulturellen Verflechtungen, ökologischen Zusammenhängen und darüber hinaus: Von der stillen Abgeschiedenheit der Natur, bis zum Ankommen in einer fremden Kultur, vom verantwortungsvollen Handeln bis zur Kommerzialisierung der Wälder, von Künstlicher Intelligenz und Fehlern, über den Raum vor der Stadt oder Versammlungsorte innerhalb eben dieser.

Die Ausstellung „Sichverbinden“ präsentiert nicht nur eine Vielzahl von Narrationen und ästhetischen Ansätzen, sondern eröffnet auch einen individuellen Raum, um über das fein gewobene Netzwerk unserer Beziehungen in der modernen Welt nachzudenken.

Fotografinnen:
Leah Bethmann, Viola Epler, Kathrin Esser, Heike Fischer, Mareen Fischinger, Merle Forchmann, Alina Gross, Nadine Heller-Menzel, Juliane Herrmann, Joanna Kischka, Stefanie Päffgen, Astrid Piethan und Jennifer Zumbusch
Gästin: Fatemeh Rezaei

Kuratorische Begleitung:
Dr. Anja Schürmann
Ausstellungszeitraum: 16. – 26. Mai 2024

Vernissage: 18. Mai 2024, ab 15 Uhr
15 Uhr: Eröffnungsrede & kuratorische Führung
18 Uhr: Get-Together mit den Fotografinnen

Ort (Ausstellung im öffentlichen Raum):
34OST
Oststraße 34
40211 Düsseldorf

Aktuelle Informationen:
https://femalephotoclub.com/post/ausstellung-sichverbinden-2024/

Ansprechpartnerinnen für Presse:
Joanna Kischka & Jennifer Zumbusch
kischka.joanna@googlemail.com
info@zumbusch-fotografie.de

Grafikdesign:
Jasmin Keune-Galeski

Partner:
34OST | asphalt festival

Förderer:
Kulturamt Düsseldorf | Bezirksvertretung 1 (Innenstadt) Düsseldorf

Sponsoren:
Tamron | Stadtsparkasse Düsseldorf | Foto Koch

Über den Female Photoclub:
Der Female Photoclub wurde 2017 initiiert und ist seit 2020 ein eingetragener Verein für professionell arbeitende Fotografinnen. Aktuell zählt der Club etwa 500 Mitglieder, die sich in neun Städten und Regionen in ganz Deutschland organisieren. Die Ziele des Vereins sind es, die Sichtbarkeit von Fotografinnen zu erhöhen, sich für mehr Gleichberechtigung in der Branche einzusetzen und auf Missstände wie
Honorarungleichheit und mangelnde Repräsentanz aufmerksam zu machen. In der Ausstellung werden die Arbeiten von 13 Fotografinnen aus der Lokalgruppe NRW sowie einer Afghanischen Gästin gezeigt.
www.femalephotoclub.com

Bildnachweis: Ausstellungsplakat


FEMALE PHOTOCLUB e.V
Werftstraße 15-17
68159 Mannheim

(Visited 7 times, 1 visits today)