16. Mai – 30. Juni 2024
Kunstmuseum Heidenheim


VERNISSAGE: DONNERSTAG, 16. MAI, 19 UHR

Nicoline Koch-Lutz studierte Kunst und Kunstgeschichte in Stuttgart. Als Kunsterzieherin am Progymnasium in Herbrechtingen, am Hellenstein- und zuletzt am Schillergymnasium vermittelte sie zahlreichen jungen Menschen die Freude am künstlerischen Experimentieren mit Formen und Farben.

Koch-Lutz‘ Malerei ist geprägt von einer intensiven Farbigkeit, dichten, bisweilen in zahlreichen Ebenen angeordneten Kompositionen sowie vom Spiel zwischen figürlichen und abstrakten Elementen. So sind immer wieder Andeutungen floraler Motive, von Stillleben oder Figuren zu sehen, die jedoch in der Regel uneindeutig bleiben und dadurch so den Fokus auf die verwendeten Farbklänge und -kontraste richtet.

Die Ausstellung versammelt Arbeiten aus den letzten 20 Jahren und gibt so einen schlaglichtartigen Einblick in verschiedene Phasen und Arbeitsweisen der gebürtigen Crailsheimerin.

Bildnachweis: Nicoline Koch-Lutz: Ornamentbild [Ausschnitt], 2021, Acryl auf Leinwand, @ Nicoline Koch-Lutz


Kunstmuseum Heidenheim
Hermann Voith Galerie
Marienstraße 4, 89518 Heidenheim
Tel. 07321 327-4810 oder -4814
kunstmuseum@heidenheim.de
www.kunstmuseum-heidenheim.de

(Visited 4 times, 1 visits today)