verlängert bis zum 23. Januar 2022 Württembergischer Kunstverein Stuttgart Erstmals in Deutschland zeigt die Ausstellung Banu Cennetoğlus für die documenta 14 geschaffene und damals nur in Athen präsentierte Skulptur Gurbet’s Diary (27.07.1995–08.10.1997): eine Bibliothek aus 145 lithografischen Kalksteinplatten, auf denen Auszüge aus den Tagebüchern der kurdischen Journalistin und Freiheitskämpferin Gurbetelli

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden