Vor über einem Jahr kamen Franz Hitzler und Katharina Ponnier zu uns in die Stiftung mit der Idee, ein Künstlerbuch aus Radierungen und Gedichten zu produzieren. In einem langen und intensiven Prozess konkretisierte sich das technisch ambitionierte Projekt, das schließlich mit Hilfe der Radierwerkstatt von Joschi Josephski, des Bleisetzers Werner

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden