Julia Burek19 FEB – 11 APR 2021 In Julia Bureks Arbeiten scheinen Farbe und Materialität in einem ewigen Fluss zu stehen. Liquide Bildwelten werden gebrochen von klaren Linien und rhythmisierenden Strukturen, die zu einer visuellen Auflösung jenseits des Bildraums zu streben scheinen. Die irisierenden Farbverläufe im Kontrast zu den prägnant

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden