18. September – 21. November 2021

Dortmunder Kunstverein, Chaflierplatz


Das fiktive Verb chaflear (dt. chaflieren) ist Ausgangspunkt der neuen Ausstellung von Iván Argote (*1983 in Bogotá, Kolumbien). Dieser Neologismus ist namensgebend für Plaza del Chafleo, ein Film Argotes über einen fiktiven Ort, an dem Menschen durch ihre Handlungen die Bedeutung dieses Worts bestimmen. Chaflieren kann sich sonnen, küssen oder protestieren bedeuten, raven, langsam laufen, buddeln oder balancieren: Das Verb befragt unsere symbolische und physische Nutzung des öffentlichen Raums sowie die Möglichkeiten, die er zu Begegnung und gemeinsamem Handeln bietet.

Mit Videos, Zeichnungen, einer großformatigen Bodenarbeit aus Beton und einer Posterkampagne befragt der kolumbianische Künstler unser Verhältnis zum Anderen sowohl auf zwischenmenschlicher und ontologischer Ebene als auch im globalen, historischen und geopolitischen Kontext.


DORTMUNDER KUNSTVEREIN
Park der Partnerstädte 2
D-44137 Dortmund
Tel.: +49(0)231 578736
info@dortmunder-kunstverein.de
www.dortmunder-kunstverein.de

(Visited 35 times, 1 visits today)