Stef Heidhues, Carsten Sievers
“in other words…”

kuratiert von Marion Scharmann

LABOR
Projektgalerie
Ebertplatzpassage 5, 50668 Köln
www.labor-ebertplatz.de

Eröffnung: Freitag, 04 September 19.00—22.00
anlässlich der DC OPEN 2020

DC OPEN Öffnungszeiten:
04 September 11.00—22.00
05 September 11.00—20.00
06 September 11.00—18.00

Ausstellung: 04 September—02 Oktober 2020
geöffnet täglich von 15.00—20.00

Erkunden Sie unseren Showroom hier

Carsten Sievers‘ Installationen und Faltungen entspringen einem konzeptuellen, selbstreferenziellen System von Wiederholungen und Spiegelungen. Sie muten mathematisch oder wie ein Palimpsest an und bestechen durch ihre Komplexität im Minimalismus. Stef Heidhues kreiert durch Kontextverschiebungen autonome Werke, die Erinnerungen an Bekanntes in sich tragen. Somit changieren ihre Skulpturen, Installationen und Collagen zwischen Kunst und Alltag sowie zwischen Fiktion und Realität. Sievers scheint neue Verbindungen aus dem Innern heraus zu schaffen, während Heidhues durch den Blick von außen seziert und neu kombiniert. Ein Bezug zu Sprache und ihrer Visualisierung ist im Werk beider Künstler in unterschiedlichen Herangehensweisen zu finden. Die Ausstellung „in other words…“ setzt die beiden künstlerischen Positionen in einen beredten Dialog.

Bildnachweis:
Carsten Sievers
o.T., 2018, Graphit, Transparentpapier, Magic Tape
192 x 156,5 cm
Foto: Uwe Walter, Berlin; © Carsten Sievers
Courtesy Galerie Eigen + Art, Leipzig/Berlin

 

Marion Scharmann
0173 – 3442844
ms@marion-scharmann.com

(Visited 27 times, 1 visits today)