12. September bis 8. November 2020
Kunstverein Ludwigshafen a. Rh.

Preisverleihung: Freitag, 11. September (geschlossene Veranstaltung)

Pressevorbesichtigung: Mittwoch 9. September um 12 Uhr

Teilnehmende Künstler*innen:
Tobias Becker, Christina Hartwich, Elisabeth Heil, Naehoon Huh, Valentina Jaffé, Yeonho Jang, Aneta Kajzer, Björn Kühn, Theresa Lawrenz, Leonie Licht, Katrin Nicklas, Oh Hyunju, Silke Schönfeld, Paul Schuseil, Tuğba Şimşek, Eleni Wittbrodt

Den Wettbewerb Junge Rheinland-Pfälzer Künstlerinnen und Künstler – Emy-Roeder-Preis lobt der Kunstverein Ludwigshafen bereits seit 1979 aus. Alle drei Jahre können sich Nachwuchskünstler*innen, die in Rheinland-Pfalz geboren sind, wohnen, arbeiten oder studierten, bewerben.

Aufgrund des Lockdowns Anfang März 2020 musste der bereits im November 2019 ausgeschriebene Wettbewerb mit Ausstellung zwangsläufig um ein halbes Jahr verschoben werden. Die am stärksten Betroffenen waren dabei die Künstler*innen, die sich dem Wettbewerb gestellt hatten; sie mussten sich sehr in Geduld üben, bis ihnen endlich im Juli 2020 die Ergebnisse der Jury mitgeteilt wurden.

Insgesamt sind 56 Bewerbungen eingegangen, davon wurden nach Sichtung der eingereichten Mappen 16 Kandidaten*innen – 13 weibliche und drei männliche – für die zweite Jurierung ausgewählt. Die Entscheidung der Preisträger*innen fand dann Ende Juli vor den Originalen statt. Drei Viertel der Bewerber*innen kamen von der Kunsthochschule Mainz, neun der Finalist*innen haben nach Abschluss des Studiums ihre künstlerische Arbeit als Meisterschüler*innen weiterentwickelt.

Auch wenn die Werke der 16 Finalist*innen keinen repräsentativen Querschnitt der rheinland-pfälzischen Kunstszene abbilden können, so ist es doch erfreulich, dass gleichsam alle Medien – Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie, Video, Installation und Performance – repräsentativ vertreten sind. Ein Rundgang durch die Ausstellung zeigt ein vielseitiges Kaleidoskop künstlerischer Konzepte und es sind wie immer äußerst vielversprechende Positionen junger Nachwuchstalente zu entdecken, die es weiterhin zu fördern gilt.

Die ursprünglich geplante öffentliche Vernissage mit Preisverleihung muss leider wegen coronabedingter Einschränkungen entfallen. In einer nicht öffentlichen Veranstaltung wird am 11. September 2020 um 19 Uhr Staatsminister Prof. Dr. Konrad Wolf die Preisträger*innen vorstellen und die Preise verleihen.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Die Bildrechte sind in jeder Bilddatei unter Eigenschaften, Details und Kommentaren zu finden.

 

Stefanie Schubert
Assistenz

Kunstverein Ludwigshafen e.V.
+ KJKS unARTig
Bismarckstrasse 44-48
67059 Ludwigshafen

Tel: +49 621 52 80 55
Fax: +49 621 58 20 550
Email: schubert@kunstverein-ludwigshafen.de
Internet: www.kunstverein-ludwigshafen.de

(Visited 48 times, 1 visits today)