18. April bis 2. Juni 2024
Kunstverein zu Rostock


Am Mittwoch, 17. April laden wir um 19:30 Uhr zur Ausstellungseröffnung ein.

Parallel zur Ausstellungseröffnung findet ab 18 Uhr wieder ein Offenes Atelier statt. Martina Wolf ist bis Ende Mai als RostockStipendiatin Gast im Atelier des Kunstvereins und gibt Einblicke in ihre Arbeit.

Die Ausstellung ist bis 2.6. zu den bekannten Öffnungszeiten (Dienstag bis Sonntag | 14 bis 18 Uhr) zu sehen.

Pressegespräch

Für eine Besichtigung oder Gespräch zur Ausstellung können Sie individuelle Termine unter 0171 7701632 (Thomas Häntzschel) vereinbaren.

Die Rostocker Malerin Kate Diehn-Bitt (1900-1978) ist eine der bedeutendsten ihrer Generation im Norden Deutschlands. Ihre Lebensspanne erstreckte sich über drei Viertel des 20. Jahrhunderts und umfasste alle großen gesellschaftlichen Krisen, Katastrophen und Aufbrüche dieser Zeit, die sich in ihrem Werk auf eine so bezeichnende wie individuelle Weise niederschlagen.

Die Ausstellung im Kunstverein zu Rostock zeigt weitgehend unbekannte Arbeiten aus dem Nachlass, die das bisher aus öffentlichen Sammlungen bekannte Werk um interessante Facetten bereichern. Ein Teil der Arbeiten steht zum Verkauf.

Bildnachweis: o.T. (Selbstbildnis und Gruppe). 1950, Öl auf Pappe


Kunstverein zu Rostock
Amberg 13
18055 Rostock
Telefon: 0381-4591222
www.kunstverein-rostock.de

(Visited 48 times, 1 visits today)