10. März bis 30. Juni 2024

Max Ernst Museum des LVR, Brühl


Pressekonferenz und Vorbesichtigung: 8. März um 11 Uhr


Nevin Aladağ (1972 in Van, Türkei, lebt und arbeitet in Berlin) gehört zu den international renommiertesten Künstlerinnen der Gegenwart. Mit ihren Installationen, Performances und Videoarbeiten war sie auf wichtigen Ausstellung wie der Biennale von Venedig oder der documenta 14 in Kassel und Athen vertreten. Musik und Klang, Tanz, Textil und Ornamente spielen eine große Rolle in ihrem Werk.
Die Überblicksausstellung Nevin Aladağ – Interlocking (Ineinandergreifen) zieht mit textilen Collagen, Klangskulpturen, Installationen und Videos Verbindungslinien zwischen unterschiedlichen Mustern künstlerischen Schaffens und deren soziokulturellen Hintergründen. Das Herstellen solcher Zusammenhänge ist ein Hauptthema in Nevin Aladağs umfangreichem Werk. Eigens für die Ausstellung
im Max Ernst Museum fertigte die Künstlerin neue Arbeiten, darunter u.a. zwei Werke der Reihe Color Floating, in der sie Lampen mit farbigen Nylonstrümpfen bespannt und so spielerisch Alltagsmaterialen überraschend neu kombiniert. In ihrer Serie Social Fabric, Floating Leaves verwebt sie verschiedene Textilien zu einem „utopischen Teppich“, der die Herkunft des Materials aus unterschiedlichen
Kulturen bildlich erfahrbar macht. Zudem wird im Außenbereich des Museums eine ortsspezifische Installation mit dem Titel Best Friends zu sehen sein.
Die Künstlerin ist bekannt für ihre Arbeiten, die Menschen zum Mitmachen anregt und zusammenbringt: Die Installation Carpet Ball Game lädt die Besucherinnen dazu ein, in einem Indoor-Basketball Court mit den Kunstwerken buchstäblich selbst zu spielen. In allen Museumsräumen können Besucherinnen umhäkelte
Gymnastikbälle, die Crochet Balls, als mobile Sitzmöbel nutzen. Nevin Aladağs Klangskulpturen Resonator Strings, Wind und Percussion, die aus Bestandteilen verschiedener Saiten-, Blas- und Schlaginstrumente zusammengesetzt sind, werden regelmäßig von Musiker*innen bespielt.

Bildnachweis: Nevin Aladağ. Resonator Percussion. 2019. VG Bild & Kunst. Bonn 2023. Foto: Trevor Good.


Max Ernst Museum Brühl des LVR
Comesstraße 42, 50321 Brühl

www.maxernstmuseum.lvr.de

Tel.: +49 (0) 22 32 57 93 0
Fax: +49 (0) 22 32 57 93 130

(Visited 18 times, 1 visits today)