2. bis 16. Juni 2024
TOYKIO


Japanisch-deutscher Design-Austausch
Preview-Event & Pop-up-Ausstellung 2024

Am Wochenende des Japan-Tags Düsseldorf/NRW 2024 feiert der japanisch-deutsche Design-Austausch DEZAIN CRUSH Premiere und gleichzeitig Preview in Düsseldorf: Vom 2. Juni bis zum 16. Juni 2024 präsentiert DEZAIN CRUSH im TOYKIO auf der Immermannstraße 18 zwei Wochen lang die Arbeiten von vier renommierten Grafik-Designer:innen & Künstler:innen aus Düsseldorf und Tokyo. Die Pop-up-Ausstellung stellt den Prolog zum DEZAIN CRUSH Festival 2025 dar, das den Fokus auf deutsches und japanisches Grafikdesign & Illustration legt und den Austausch beider Länder mit einem internationalen Netzwerktreffen vertiefen will. Die Eröffnung der Pop-up-Ausstellung findet am 2. Juni 2024 von 15 bis 19 Uhr statt.

Neben Takumi Ogata und dem Studio Gruppo Due aus unter anderem Düsseldorf zeigen Yu Miyama und Yui Takada aus Tokyo ihre Arbeiten im TOYKIO im japanischen Viertel. Die beiden japanischen Designer:innen wurden gezielt von den Organisator:innen ausgewählt und nach Düsseldorf eingeladen. Beide werden persönlich vor Ort sein. Ergänzt wird die Pop-up-Ausstellung von einer Auswahl an japanischen BE@RBRICK Skulpturen aus der Sammlung von Sammler Selim Varol, die zuletzt in der Ausstellung WONDERWALLS. ART & TOYS im NRW-Forum gezeigt wurden.

Ins Leben gerufen wurde das deutsch-japanische Designkonzept von den Düsseldorfer:innen Lilly Friedeberg (Designerin, Illustratorin und Co-Gründerin Design Studio B.O.B.), Kiyo Matsumoto (Designer, Inhaber der Letterpress Druckerei Letterpress 77) sowie Alexandros Michalakopoulos (Dipl.-Designer & Gründer Designagentur Morphoria).

Düsseldorf hat nicht nur die drittgrößte japanische Community in Europa, sondern gilt auch als ein wichtiger Standort für die Kreativ- und Designszene in Deutschland. Aus dem Wunsch heraus, die Designszene in einem Ausstellungs- und Festivalkonzept sichtbarer zu machen, entstand bei den Initiator:innen die Idee, japanisches und deutsches Design zu verbinden – mit dem Ziel, auch über die Grenzen der Stadt eine höhere Sichtbarkeit zu schaffen, sowie die Länder Deutschland und Japan im Hinblick auf Design weiter zu verbinden und einen Austausch zu schaffen.

Initiator Alexandros Michalakopoulos sagt: „Meine Frau Lilly Friedeberg und ich begeistern uns seit über 10 Jahren für die japanische Kultur in Düsseldorf und lassen uns davon inspirieren. Egal, ob Küche, Packaging Design oder Menschen – wir sind sehr dankbar dafür, dieses Fenster in eine andere Kultur hier in Düsseldorf zu haben.“

Initiatorin Lilly Friedeberg ergänzt: „Wir schätzen bei japanischem Design sehr den Mut zur Farbe und zum Illustrativen. Typografie mischt sich spielerisch mit Illustration, Straßenschilder bekommen Gesichter und werden fast zum Leben erweckt. Das ist etwas, das gerade aus der etwas strengeren deutschen Bauhaus-Tradition hier lange kaum vorstellbar war. Es fasziniert uns, wie japanisches Design zugleich minimalistisch elegant und gleichzeitig cute und verspielt sein kann. Wir glauben, der Einfluss von japanischem Design auf Deutschland tut sehr gut, es lockert die Sicht auf Design hier auf und macht deutlich: Hochwertiges ernstes Design kann auch gleichzeitig an Stellen mit Kawaii (cute) Elementen durchbrochen werden.“

Kiyo Matsumoto sagt: „Es ist 18 Jahre her, dass ich nach Düsseldorf gezogen bin. Die Menschen hier sind sehr freundlich – ich glaube, das ist auch ein Grund, warum auch Japaner diese Stadt mögen. Unser Traum ist es, durch den Austausch von DEZAIN CRUSH! die Designkultur in diese Stadt einzubringen. Durch Design werden wir die Kultur des anderen kennenlernen.

Unterstützt wird DEZAIN CRUSH von Visit Düsseldorf als offizieller Projektpartner. Frank Schrader, Geschäftsführer von Visit Düsseldorf und Düsseldorf Marketing: „DEZAIN CRUSH veranschaulicht die Verschmelzung zweier Kulturen und betont die Bedeutung des deutsch-japanischen Austauschs. Dieses inspirierende Projekt feiert die tiefe Verbindung zwischen Düsseldorf und Japan. Es verankert so unsere
Stadt weiter als international bedeutenden Anlaufpunkt für die japanische Community.“

LIMITED T-SHIRT DROP
Parallel zur Pop-up-Ausstellung wird ein auf 150 Stück limitiertes T-Shirt gelauncht, das gemeinsam von Gruppo Due aus Deutschland und Yui Takada aus Japan gestaltet wurde. Die Designer hatten jeweils die
Aufgabe, das „Dezain Crush“-Herz in ihrem Stil zu interpretieren. Ihre Arbeiten treffen sich auf einem gemeinsamen T-Shirt. Das T-Shirt wird am 31. Mai 2024, einen Tag vor dem Japan-Tag Düsseldorf/NRW, in der Tourist Information von Visit Düsseldorf in einem privaten Release-Event gelauncht und ist dann ab dem Juni 2024 im TOYKIO zum Preis von 35 Euro erhältlich.

DEZAIN CRUSH 2025
DEZAIN CRUSH soll im Sommer 2025 als Design-Festival & Konferenz in Düsseldorf starten und Ausstellungen, Netzwerktreffen und Vorträge von Speaker:innen in den Sprachen Japanisch, Deutsch, Englisch vereinen. Das Team lädt gezielt Kreativschaffende aus Deutschland und Japan ein, um so den kreativen Austausch der Länder und den Design- & Illustrationsszenen zu fördern. Ziel ist es, DEZAIN CRUSH als ein jährlich wiederkehrendes Designfestival und Zusammentreffen japanischer und deutscher Designer:innen in Düsseldorf zu etablieren.

DEZAIN ist übrigens die japanische Schreibweise für Design

WEITERE INFOS AUF
www.dezain-crush.com
@dezain.crush

DEZAIN CRUSH
Preview Event & Pop-up-Ausstellung 2024
2. Juni bis 16 Juni 2024

Eröffnung: 2. Juni von 15 bis 19 Uhr
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 12 bis 22 Uhr

LIMITED T-SHIRT EDITION
Das auf 150 Stück limitierte T-Shirt ist ab dem 2. Juni 2024 im TOYKIO erhältlich.

Bildnachweis: Studio Gruppo Due


TOYKIO
Little Tokio, Immermannstraße 18
40210 Düsseldorf

PRESSEKONTAKT
Tina Husemann
tina@letoile-pr.de
0177.6725403

      (Visited 22 times, 1 visits today)