„EXIT is protection. It Forces things to end well. EXIT.“

Florian Reinhardt


EXIT. Florian Reinhardt deckt die Expansion hinter der Banalität auf. Plakativ anmutende Schnappschüsse führen den Betrachter mit Leichtigkeit in die Tiefe. Er holt den Beobachter in seiner Komfortzone ab und begleitet diesen zu den fundamentalen Fragen des Lebens: Was verbirgt sich hinter dem Ausgang? Was folgt danach? Wohin führt mich diese Tür?

Getrieben davon einen Ausstieg aus gesellschaftlichen Normen zu finden, stößt Florian laufend auf Schilder und Zeichen, die Hinweise auf einen Ausweg liefern. Ihn überkommen Phantasien der Freiheit, Gänsehaut, Träume des Neuanfangs. Bildfragmente der Vergangenheit vermischen sich mit freudiger Angst das Unbekannte zu entdecken. Kindliche Neugier drängt ihn dazu den Schildern zu folgen und zumindest darüber nachzudenken die Türen zu öffnen. Endlich eine Lösung gefunden die innere Leere zu füllen? Oder doch nur ein Zugang zu einem Hof mit Mülltonnen? Soll ich es wagen, oder zerstört die Enttäuschung zukünftige Vorfreude?

Um die Entscheidung vertagen zu können, jedoch den elektrifizierten Moment festzuhalten, fotografiert Florian das Zeichen. Zuerst nur um sich an den unzählbaren Gelegenheiten des Beinahe-Ausstiegs zu erinnern. Über die Jahre wuchs das Verständnis, dass es nicht darum geht eine Entscheidung zu treffen, sondern der Prozess des Festhaltens dieser Momente der Ausbruch aus der Norm ist.

Die stille Revolution der Gegenwart, das gewaltige Momentum des Seins, das Loslassen der Gedanken ist der Moment, in dem Florian den Auslöser seiner Kamera drückt. Das leise knipsen löst eine Explosion der Dankbarkeit aus, dieses Ereignis dokumentieren zu dürfen und das Bedürfnis das Erlebnis zu teilen.

So versetzt Florian den Beobachter in den Moment der Aufnahme. Das Vorher und Nachher überlässt er den Betrachtern, schafft somit eine lebendige Szene und macht den Zuschauer zum Protagonisten. Ausstieg oder Sicherheit? Wachstum oder Komfort? Aufblühen oder folgen?

Es gibt immer eine Option. Finde deinen EXIT.

Video zur Fotografie: EDITION ist ausverkauft, FR 131, 2010 SOUTH BEACH MIAMI, MAC’S DEUCE BAR

„When it‘s dark you exit into the night or when it‘s dark you
exit into the light. When it‘s dark you exit and exit is right.
Exit always is the nexT level compared to what it is right now.“

Florian Reinhardt

Video zur Fotografie: EDITION: 2/3, FR 975, 2012 NEW YORK CITY, AT THE GALLERY

„Daily routine often controls personal decisions and there by suppresses
true will. Exit means control. I control whether I go, when I go,
how I go on, so that I don’t have to keep being part of
something that I’m not or I don’t want to be part of. EXIT is freedom.“

Florian Reinhardt

Video zur Fotografie: EDITION: 2/3, FR 975, 2018 MIAMI, STILTSVILLE, FISHBAR

„EXIT is a strategy if you use the word and think about it. The decision on how to exit
is a hard one, but most of the time, it is the best decision you can make. EXIT.“

Florian Reinhardt

Bildnachweis Titelbild: FLORIAN REINHARDT, EDITION: 2/3, FR 975, 2012 NEW YORK CITY, AT THE GALLERY


Florian Reinhardt
exit@exit.art
www.exit.art

(Visited 56 times, 1 visits today)