LRRH Art Edition


Rosemarie Trockel wurde 1952 in Schwerte geboren. Sie studierte an der Kölner Werkkunstschule und hat seit 1998 eine Professur an der Kunstakademie Düsseldorf inne. Trockels künstlerisches Werk umfasst Zeichnungen, Installationen, Malerei, Skulptur, Grafik und Videos. Bekannt wurde sie Mitte der 1980er Jahre durch ihre maschinengestrickten Bilder, auf denen oft geometrische Motive oder Logos der Werbung oder des kulturellen sowie politisch-gesellschaftlichen Umfeldes, wie der Playboy Hase oder Hammer und Sichel, zu sehen sind. Trockels Arbeiten beziehen sich zumeist auf Werke etablierter Künstlerinnen und Künstler und bedeutende künstlerische Diskurse. Immer wieder thematisiert sie spezifisch weibliche Gesten, distanziert sich dabei jedoch von geschlechtsbezogenen Zwängen und gesellschaftlich konnotierten Symbolen und Codes, welche die sexuelle Identität festlegen.
Sie hatte Einzelausstellungen u.a. im Kunsthaus Bregenz, CH, im Museum Ludwig, Köln, D, dem Kunstmuseum Basel/ Museum für Gegenwartskunst, CH, dem New Museum, New York, US, dem Raina Sofia, Madrid, ES und der Serpentine Gallery, London, UK. Sie nahm an internationalen Kunstausstellungen teil, z.B. den Skulpturprojekten Münster, der Biennale di Venezia sowie der documenta und wurde durch zahlreiche Kunstpreise ausgezeichnet, z.B. mit dem Wolfgang Hahn Preis 2004.

Ihre Kunst ist zu erwerben unter: LRRH ROSEMARIE TROCKEL


LRRH_ OFFICE

Mühlenbach 32 – 36
50676 Köln
info@lrrh.de

LRRH_ AERIAL

Kapuzinergasse 24
40213 Düsseldorf

0211. 2107 2177
aerial@lrrh.de

(Visited 48 times, 1 visits today)