24. Juli – 11. September 2022

Gesellschaft der Freunde junger Kunst (GjFK)


Stefanie Manhillen ist Mixed-Media-Künstlerin. Sie hat das Studium der Freien Kunst mit Diplom und als Meisterschülerin an der Kunsthochschule Berlin Weißensee abgeschlossen. Zudem studierte sie an der Humboldt Universität zu Berlin Kulturwissenschaften / Europäische Ethnologie mit dem Abschluss Magister Artium. Die Künstlerin ist in Remagen in Rheinland-Pfalz geboren und lebt heute in Sinzig im Ahrtal.

Ihre zwei- und dreidimensionalen Werke (Bilder, Performances, Installationen zum Selbstinstallieren, Zeichnungen und Live-Zeichnungen, jeweils in Serien) sind in Bewegung geratene „collagierte“ Erzählanfänge. Sie kreisen um die Themen Ambivalenz, Vereinbarung des Unvereinbaren und Fragmentierung des postmodernen Menschen.

Die Ausstellung heißt „wandel raum!“. Wir leben in einer Welt der ständig sich verändernden Szenarien. „Neue Normalitäten“, Krieg und Natur-Katastrophen, aber auch rasche Alltagsveränderungen durch Globalisierung und Einfluss der Medien sind Teil unseres Alltags geworden. Was zunächst bedrohlich erscheint, kann aber auch eine Chance sein: Wenn ursprüngliche Gesellschaftsmuster aufgelöst werden, können neue an ihre Stelle treten. Wenn alte Werte nicht mehr greifen, müssen neue definiert werden. Wenn der Status Quo keine Sicherheit mehr bietet, müssen eigene Sichtweisen neu überdacht werden, so dass Krise zur Chance wird.

Dieses Lebensgefühl ist die Grundlage der beweglichen Rauminstallationen der Mixed Media Künstlerin Stefanie Manhillen. Sie schafft Räume, die von ihr, von anderen Künstler:innen und von den Besucher:innen immer wieder neu zusammengesetzt werden. Diese werden damit Teil der Installation, sie gestalten den Raum nach ihren Vorstellungen und beziehen damit Stellung. Sie „machen sich ein Bild“ und nehmen damit eine Haltung ein. Somit ist „wandel raum!“ auch als Aufforderung an die Besucher:innen zu sehen, neue Perspektiven zu wagen. 

Zur Vernissage am Sonntag, den 24. Juli um 11.00 Uhr sind alle Kunstfreundinnen und Kunstfreunde herzlich eingeladen.

Zum Auftakt des events wird der Hip-Hop Tänzer Gabriel Hermes performen / Europameister 2022 Solo U18 United Dance Organisation.

Bildnachweis: Stefanie Manhillen, Courtesy of the artist


Gesellschaft der Freunde junger Kunst e.V.
Altes Dampfbad, Marktplatz 13
D-76530 Baden-Baden
Telefon: 07221-26261
E-Mail: gfjk@gfjk.de
Internet: www.gfjk.de

(Visited 55 times, 1 visits today)