27. Juni – 14. August 2022

Kunstverein Göttingen


Mit: FAMED, Anja Kaiser, Luise Marchand, Irène Mélix, Ari Wahl,
Yours truly, LoL


In der Ausstellung I DON’T WORK ON WEEKENDS setzten sich die beteiligten Künstler*innen kritisch mit dem Begriff Arbeit und den eigenen Arbeitsbedingungen auseinander. Ihren Ausgangspunkt nimmt die Ausstellung im Kunst- und Kulturbetrieb, die Auseinandersetzung mit Arbeitsstrukturen und deren gesellschaftlicher Anerkennung und Wichtigkeit geht jedoch weit über diesen Betrieb hinaus und ist sowohl historisch wie international verortet und in gleichem Maße öffentlich wie intim. Im Rahmen des Projektes wird nicht nur hinterfragt, wie Arbeit und deren vermeintliche Produktivität gesellschaftlich bewertet wird, sondern auch, welche Möglichkeiten und Strategien der Abgrenzung es gibt. Dabei geht es nicht um den Moment der Arbeitsverweigerung, sondern um die Möglichkeit, sich einem Produktionszwang zu entziehen und eine freiwillige Entscheidung treffen zu können, um beispielsweise am Wochenende nicht zu arbeiten:

I don’t work on weekends.
[Weiteresen]

Bildnachweis: I Don’t, Kunstverein Göttingen


Kunstverein Göttingen
im Alten Rathaus
Markt 9
37073 Göttingen
www.kunstvereingoettingen.de

(Visited 25 times, 1 visits today)